Troxerutin-ratiopharm® 300 mg Weichkapseln

Troxerutin-ratiopharm® 300 mg Weichkapseln * Abbildung ähnlich
Produktkategorie: Venenerkrankungen
Besonderheiten: Lactosefrei
Darreichungsform: Weichkapsel länglich
Wirkstoff: Troxerutin

Downloads

Gebrauchsinformation
Troxerutin-ratiopharm® 300 mg Weichkapseln (in Deutsch),
Fachinformation
Troxerutin-ratiopharm® 300 mg Weichkapseln,

Produktangaben

Troxerutin-ratiopharm® 300 mg Weichkapseln gibt es in verschiedenen Packungsgrößen
Menge und Darreichungsform: Preis**: PZN:
50 Weichkapseln 14,58 € 1675504
100 Weichkapseln 25,20 € 3574109
** Unverbindlicher Verkaufspreis

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

Troxerutin-ratiopharm® 300 mg Weichkapseln

Wirkstoff: Troxerutin

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.
Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.

  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.
  • Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Was in dieser Packungsbeilage steht

1. Was ist Troxerutin-ratiopharm® 300 mg und wofür wird es angewendet?
2. Was sollten Sie vor der Einnahme von Troxerutin-ratiopharm® 300 mg beachten?
3. Wie ist Troxerutin-ratiopharm® 300 mg einzunehmen?
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5. Wie ist Troxerutin-ratiopharm® 300 mg aufzubewahren?
6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

Troxerutin-ratiopharm® 300 mg ist ein traditionelles Arzneimittel.

Troxerutin-ratiopharm® 300 mg wird traditionell angewendet als

  • mild wirkendes Arzneimittel zur Besserung von Beinbeschwerden, wie Schweregefühl bei müden Beinen.

Bei neu oder plötzlich verstärkt auftretenden Schmerzen, schnell zunehmender Schwellung oder bläulicher Verfärbung der Beine ist sofortige Rücksprache mit dem Arzt erforderlich, da diese Merkmale Anzeichen einer Beinvenenthrombose sein können, die rasches ärztliches Eingreifen erfordert.

Troxerutin-ratiopharm® 300 mg darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Troxerutin, Soja, Erdnuss oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind?

Kinder

Zur Anwendung des Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungsergebnisse vor. Es sollte deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Einnahme von Troxerutin-ratiopharm® 300 mg zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Es sind keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Da keine ausreichenden Untersuchungsergebnisse zur Anwendung des Arzneimittels in der Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, kann die Einnahme nicht empfohlen werden.

Troxerutin-ratiopharm® 300 mg enthält Sorbitol.

Bitte nehmen Sie Troxerutin-ratiopharm® 300 mg erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, beträgt die empfohlene Dosis

Nehmen Sie 1-mal täglich 1 Weichkapsel ein.

Art der Anwendung

Nehmen Sie die Weichkapsel zu den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. ein Glas Wasser) ein.

Über die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Sehr häufig (kann mehr als 1 von 10 Behandelten betreffen)
Häufig (kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen)
Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen)
Selten (kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen)
Sehr selten (kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen)
Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar)

Schwerwiegende Nebenwirkungen
Selten: allergische Hautreaktionen
Sehr selten: Hydriertes Sojabohnenöl und Phospholipide aus Sojabohnen können allergische Reaktionen hervorrufen.

Andere Nebenwirkungen
Selten: Magen-Darm-Störungen, Hautrötung mit Wärmegefühl (Flush); Kopfschmerzen; Durchfall oder Verstopfung

Gegenmaßnahmen

Wenn Nebenwirkungen auftreten ist das Präparat abzusetzen und ein Arzt aufzusuchen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und den Blisterpackungen nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Nicht über 20 °C lagern.

Was Troxerutin-ratiopharm® 300 mg enthält

Der Wirkstoff ist Troxerutin.
Jede Weichkapsel enthält 300 mg Troxerutin.

Die sonstigen Bestandteile sind:
Gelbes Wachs, hydriertes Sojabohnenöl, Rüböl, Phospholipide aus Sojabohnen, 3-Ethoxy-4-hydroxybenzaldehyd, 1-(4-Methoxyphenyl)ethanon, Gelatine, Glycerol, D-Mannitol-D-Glucitol-Sorbitan-höhere Polyole-Gemisch, Titandioxid, Eisen(III)-oxid, Eisenoxidhydrat.

Wie Troxerutin-ratiopharm® 300 mg aussieht und Inhalt der Packung

Braune längliche Weichkapseln

Troxerutin-ratiopharm® 300 mg ist in Packungen mit 50 und 100 Weichkapseln erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer

ratiopharm GmbH
Graf-Arco-Str. 3
89079 Ulm

Hersteller

Merckle GmbH
Ludwig-Merckle-Str. 3
89143 Blaubeuren

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im März 2017

Versionscode: Z08

Pflichttext

Troxerutin-ratiopharm® 300 mg Weichkapseln
Wirkstoff: Troxerutin. Anwendungsgebiete: Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel zur Besserung von Beinbeschwerden, wie Schweregefühl bei müden Beinen. Bei neu od. plötzlich verstärkt auftretenden Schmerzen, schnell zunehmender Schwellung od. bläulicher Verfärbung der Beine ist sofortige Rücksprache mit dem Arzt erforderlich, da diese Merkmale Anzeichen einer Beinvenenthrombose sein können, die rasches ärztliches Eingreifen erfordert. Warnhinweis: Kapseln enth. Sorbitol, hydriertes Sojabohnenöl und Phospholipide aus Sojabohnen. Apothekenpflichtig
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
3/17