ratiopharm ist Hauptpartner des weltweit größten Kurzfilm-Wettbewerbs

99Fire-Films-Award 2017

Das Thema des Wettbewerbs 2017: Da gibts doch was...

Dieses Jahr wurden die Awards in Europas größtem Kurzfilm-Wettbewerb zum 9. mal vergeben. Damit feierte er ein kleines Jubiläum und ratiopharm hatte die Ehre und Freude als Partner und Themengeber dieses Jubiläum zu begleiten und zu unterstützen. Über 3500 Anmeldungen belegen die große Bekanntheit und Beliebtheit des Wettbewerbs in der Kreativ-Szene. Über 700 Einreicher haben sich filmisch mit der Aufgabenstellung „Da gibt’s doch was…“ auseinander gesetzt. Dabei herausgekommen sind ganz unterschiedliche, tolle Ideen und die Jury hatte die Qual der Wahl. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen gerne ausgewählte Filme vor und freuen uns, wenn Sie Ihnen gefallen.


Bester Film: Glücklich

Ein Film mit Zwillingen, oder doch nicht…? Auf jeden Fall sehr berührend und daher ein würdiger Preisträger. Gratulation an das Team um Christoph Dürkopp!!!
Jetzt auf YouTube ansehen!

Beste Idee: Diesmal nicht!

Was passiert , wenn man ein bestimmtes Wort nicht benutzt zeigt uns dieser amüsante Beitrag von Martin Spitzlei.
JETZT AUF YOUTUBE ANSEHEN!

Sonderpreise der Jury: Der rote Faden

Eine schön erzählte Geschichte mit einem höchst emotionalen Ende - filmisch aufbereitet von Niklas Coskan.
JETZT AUF YOUTUBE ANSEHEN!

Beste Kamera: Remis

Exzellent fotografiert und dank der Kameraführung sehr spannend - nichts für schwache Nerven, mit einem überraschenden Ende. Vielen Dank an Stephanie Fischer.
JETZT AUF YOUTUBE ANSEHEN!

Publikumspreis: Denk nach!

Beim Voting am erfolgreichsten war dieser Film von Dustin Naujokat, der eine Situation zeigt, die jeder kennt… oder nicht?
JETZT AUF YOUTUBE ANSEHEN!

2. Sonderpreise der Jury: Die Telefonistin

Ein bemerkenswerter Film der Film AG eines Trierer Gymnasiums - zu recht ausgezeichnet und bejubelt bei der großen Gala in Berlin.
Jetzt auf YouTube ansehen

Jetzt Idee einreichen!

Im Rahmen von Europas größtem Kurzfilm-Wettbewerb, dem 99 Fire Films Award, wurden kreative Filmemacher und solche, die es werden wollen, aufgefordert, Ihren Film zum Thema „Da gibt’s doch was…“ zu drehen und einzureichen. Einige der Arbeiten sehen Sie auf dieser Seite. Sicher hat Sie der eine oder andere Film nicht unberührt gelassen. Uns interessiert was dadurch bei Ihnen ausgelöst wurde. Über Ihr Feedback würden wir uns sehr freuen. Nutzen Sie doch das Formular um uns Ihre Ideen, Eindrücke oder Anregungen zu schicken. Gerne sehen wir auch Ihrem Vorschlag zur Umsetzung entgegen.


Erlaubte Dateitypen: pdf, doc, docx, ppt, pptx, jpg, jpeg, png
Maximale Dateigröße: 8,00 MB

* Felder, die mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, müssen ausgefüllt werden.

Seite teilen