Rezepte von Seeberger

Hier finden Sie tolle Rezepte.

Vollkorn-Zucchini-Pasta mit Pilzen und Pinienkernen

Zutaten
160 g Vollkorn-Spaghetti
2 Zucchini
3 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
2 Zweige Salbei
200 g gemischte Pilze
60 g Parmesan
2 Feigen
100 g Pinienkerne
2 Stängel Petersilie
Salz, Pfeffer

Zubereitung
Die Spaghetti nach Packungsanleitung zubereiten. Die Zucchini mit einem Spiralschneider zu Spaghetti drehen.

Die Knoblauchzehen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Pilze putzen, evtl. etwas kleiner schneiden. Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Den Knoblauch und die Pilze darin anbraten, die Salbeiblätter mit dazu geben. Einige Minuten scharf anbraten. Dann die Spaghetti und die Zucchini dazugeben und gut durchschwenken. Den Parmesan über die Nudeln reiben und unterheben. Dann alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Pasta auf Teller aufteilen. Die Feigen vierteln und darauf verteilen. Die Pinienkerne kurz in der Pfanne ohne weiteres Fett anrösten und über die Pasta geben. Zum Schluss mit frisch gehackter Petersilie bestreuen.

Rezept als PDF-Datei zum Download

Französische Crostini

Zutaten für 24 Crostini

Basis
1 französisches Baguette
8 EL Olivenöl
4 Knoblauchzehen

Für die Crostini mit Tapenade
Für 8 Stück:
100 g Seeberger Getrockneten Tomaten
30 g grüne Oliven
4 EL Olivenöl
1 EL Seeberger Pinienkerne
2 EL Parmesan, gerieben
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
Zum Dekorieren: 8 Oliven, Pinienkerne, 3 Zweige Thymian

Für die Crostini mit Camembert & Cranberry Chutney
Für 8 Stück:
200 g Seeberger Soft-Cranberries
1 kleine Zwiebel
50 ml Weißweinessig
150 ml Weißwein
3 Zweige Thymian
20 g Seeberger Pinienkerne
50 g luftgetrockneter Schinken
1 Stück Camembert

Für die Crostini mit Ziegenfrischkäse
Für 8 Stück:
200 g Ziegenfrischkäse
3 EL Milch
1 Bio Zitrone
Salz, Pfeffer
80 g Mandeln
2 Birnen
4 EL alter Balsamico
2 Zweige Rosmarin

Zubereitung:
Zuerst das Baguette in ca. 2 cm dünne Scheiben schneiden. Die Brotscheiben mit Olivenöl einstreichen. Die Knoblauchzehen halbieren und mit den Schnittflächen kräftig über das Brot reiben. Im Ofen oder in einer beschichteten Pfanne bei hoher Temperatur rösten, bis das Brot kross ist.

Für die Tapenade die getrockneten Tomaten grob hacken. Mit den grünen Oliven, dem Olivenöl und den Pinienkernen in einen Blitzhacker geben und fein hacken. Den Parmesan und die Knoblauchzehe hinzugeben und nochmals fein hacken, bis sich alle Zutaten verbunden haben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tapenade auf die krossen Baguettescheiben streichen und mit einer Olive, etwas Thymian und Pinienkernen dekorieren.

Für das Cranberry Chutney die Zwiebel fein hacken. Mit den Soft Cranberries, dem Weißweinessig und dem Weißwein in einen Kochtopf geben und zum Kochen bringen. Den Thymian dazugeben, die Temperatur herunter drehen und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Den Thymian entfernen, das Chutney mit einem Pürierstab grob pürieren und auskühlen lassen.

Den Camembert in Scheiben schneiden. Jeweils zuerst eine Scheibe luftgetrockneten Schinken auf die gerösteten Baguettescheiben legen. Dann je zwei Scheiben Camembert darauf legen und zum Schluss etwa einen TL Chutney darauf geben. Mit Pinienerkernen dekorieren.

Den Ziegenfrischkäse mit der Milch glattrühren. Die Schale der Zitrone abreiben und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrosten und grob hacken. Die Birne halbieren und in dünne Spalten schneiden. Die Crostini mit dem Ziegenfrischkäse bestreichen, dann jeweils einige Birnenspalten darauf legen. Die Mandeln darüber streuen, mit dem Balsamico beträufeln und mit Rosmarin dekorieren.


Rezept als PDF-Datei zum Download

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
Für 12 Stück

Zutaten:
2 Rollen Blätterteig
250 ml + 2 EL Milch
250 ml Sahne
6 Eigelb
160 g Seeberger Rohrzucker
2 EL Speisestärke
1 Vanilleschote
1 Prise Zimt
Butter zum Einfetten der Formen
12 Seeberger (Soft-)Aprikosen
60 g Seeberger Grüne Pistazienkerne
Puderzucker


Zubereitung:
Den Blätterteig ausrollen und 12 Kreise mit je 10 cm Durchmesser ausstechen. Ein Muffinblech mit Butter einfetten und die Blätterteigkreise hineindrücken. Kaltstellen.

Die Milch mit der Sahne, dem Eigelb, Rohrzucker, dem Mark der Vanilleschote und einer Prise Zimt langsam aufkochen. Die Speisestärke mit 2 EL Milch glattrühren. Unter Rühren in die köchelnde Puddingmasse geben und solange weiter rühren bis die Masse andickt. Den Pudding vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Währenddessen den Ofen auf 230 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Den Pudding nun gleichmäßig in die vorbereiteten Blätterteig-Förmchen geben. Je eine (Soft-)Aprikose oben auflegen und leicht in den Pudding drücken. Die Törtchen im Ofen ca. 15 Minuten backen bis sie anfangen, dunkelbraun zu werden. Mit Puderzucker und gehackten Pistazien bestreuen.


Rezept als PDF-Datei zum Download

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten
Für ca. 12 Stück

Zutaten für die Pumpernickel mit Zitronen-Walnuss-Frischkäse und geräuchertem Lachs:
12 runde Party-Pumpernickel
150 g Frischkäse
500 g Joghurt
Schale von einer Bio-Zitrone
3 Stängel Petersilie
40 g Seeberger Walnusskerne
100 g Räucherlachs
Salz und Pfeffer

Zutaten für die Pumpernickel mit Kürbiskernaufstrich und Schwarzwälder Schinken:
18 runde Party-Pumpernickel
150 g Schwarzwälder Schinken
200 g Quark
100 g Seeberger Kürbiskerne, schalenlos
1 Knoblauchzehe
1 EL Kürbiskernöl
Salz und Pfeffer

Sonstiges: Holzspieße

Zubereitung:
Für den Zitronen-Walnuss-Frischkäse die Walnusskerne sehr fein hacken. Mit dem Frischkäse und dem Joghurt glattrühren. Die Bio-Zitrone heiß waschen und die Schale in den Frischkäse reiben. Die Petersilie fein hacken und unterheben. Mit Salz, Pfeffer und evtl. einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. 6 Pumpernickelscheiben mit dem Frischkäse bestreichen. Jeweils etwas aufgerollten Lachs darauflegen und eine zweite Scheibe Pumpernickel auflegen. Darauf nochmals einen Klecks Frischkäse-Creme geben und ein paar gehackte Walnusskerne darüber streuen. Mit kleinen Holzspießen fixieren.

Für den Kürbiskernaufstrich den Quark mit den Kürbiskernen, der Knoblauchzehe und dem Kürbiskernöl in einen Mixer geben und zu einer glatten Masse pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. 12 Pumpernickelscheiben mit dem Kürbiskernaufstrich bestreichen. Davon 6 Stück mit je einer Scheibe Schinken belegen. Darauf je eine Scheibe Pumpernickel ohne Aufstrich legen, nochmals eine Scheibe Schinken darauf geben und zum Schluss das zweite Pumpernickel mit dem Kürbiskernaufstrich darauf legen. Mit Holzspießen feststecken.

Rezept als PDF-Datei zum Download

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten + 1 Stunde Kühlzeit

Für 4-8 Portionen

Zutaten:
2 Rote Paprika
1 Salatgurke
600 g Tomaten
½ Chilischote
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
800 ml Tomatensaft
50 g Seeberger (Soft-)Aprikosen
50 g Seeberger Mandel blanchiert
4 EL Olivenöl
2 EL Weißweinessig
Zucker, Salz, Pfeffer

Als Topping:
Seeberger Grüne Pistazienkerne fein gehackt, Gurken-und Paprikawürfel

Zubereitung:
Die Paprika in grobe Stücke schneiden. Die Gurke schälen, längs halbieren und entkernen. Ebenfalls grob klein schneiden. Von beidem etwas als Deko beiseite legen.

Die Tomaten vierteln und entkernen. Die Kerne der Chilischote entfernen, den Rest in Streifen schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und würfeln. Alles zusammen mit dem Tomatensaft in einen Mixer geben und kurz pürieren.
Dann die getrockneten Tomaten, Aprikosen und Mandeln grob hacken und dazugeben. Nochmals pürieren bis alles zerkleinert ist. Es dürfen aber ruhig noch Stücke zu sehen sein. Mit dem Essig, Öl, einer Prise Salz, einer Prise Zucker und Pfeffer abschmecken und ca. 1 Stunde kalt stellen.

Zum Servieren mit gehackten Pistazienkernen, Gurken und Paprikawürfeln bestreuen und mit etwas Olivenöl beträufeln.

Rezept als PDF-Datei zum Download

Für 6 Personen

Zutaten:
250 g Seeberger Quinoa
2 EL Seeberger Pinienkerne
250 g grüner Spargel
175 g Feta
100 g Erdbeeren
4 EL Olivenöl
4 EL Balsamico-Essig
1 TL geriebene Seeberger Ingwerstücke kandiert
Saft von 3 Limetten
Seeberger Rohrzucker fein, unraffiniert
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Den Seeberger Quinoa heiß abspülen, dann in 500 ml Wasser bei milder Hitze 5 Minuten kochen und anschließend 15 Minuten quellen lassen. Die Spargelstangen blanchieren und schräg in 3 cm lange Stücke schneiden. Den Feta ca. 2 cm groß würfeln. Die Erdbeeren trocken putzen und vierteln.

Für das Dressing Öl und Essig zusammen mit dem geriebenen Ingwer und Limettensaft verrühren und mit Salz, Pfeffer und Rohrzucker abschmecken.

Alle Zutaten mit dem Dressing gleichmäßig vermischen und mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Seeberger Pinienkerne anrösten und später über den Salat streuen.

Rezept als PDF-Datei zum Download

Zutaten für 24 Crostini

Basis:
1 französisches Baguette
8 EL Olivenöl
4 Knoblauchzehen

Für die Crostini mit Tapenade:
Für 8 Stück:

100 g Seeberger Getrockneten Tomaten
30 g grüne Oliven
4 EL Olivenöl
1 EL Seeberger Pinienkerne
2 EL Parmesan, gerieben
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
Zum Dekorieren:
8 Oliven, Pinienkerne, 3 Zweige Thymian

Für die Crostini mit Camembert & Cranberry Chutney
Für 8 Stück:

200 g Seeberger Soft-Cranberries
1 kleine Zwiebel
50 ml Weißweinessig
150 ml Weißwein
3 Zweige Thymian
20 g Seeberger Pinienkerne
50 g luftgetrockneter Schinken
1 Stück Camembert

Für die Crostini mit Ziegenfrischkäse
Für 8 Stück:

200 g Ziegenfrischkäse
3 EL Milch
1 Bio Zitrone
Salz, Pfeffer
80 g Mandeln
2 Birnen
4 EL alter Balsamico
2 Zweige Rosmarin

Zubereitung:
Zuerst das Baguette in ca. 2 cm dünne Scheiben schneiden. Die Brotscheiben mit Olivenöl einstreichen. Die Knoblauchzehen halbieren und mit den Schnittflächen kräftig über das Brot reiben. Im Ofen oder in einer beschichteten Pfanne bei hoher Temperatur rösten, bis das Brot kross ist.
Für die Tapenade die getrockneten Tomaten grob hacken. Mit den grünen Oliven, dem Olivenöl und den Pinienkernen in einen Blitzhacker geben und fein hacken. Den Parmesan und die Knoblauchzehe hinzugeben und nochmals fein hacken, bis sich alle Zutaten verbunden haben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tapenade auf die krossen Baguettescheiben streichen und mit einer Olive, etwas Thymian und Pinienkernen dekorieren.
Für das Cranberry Chutney die Zwiebel fein hacken. Mit den Soft Cranberries, dem Weißweinessig und dem Weißwein in einen Kochtopf geben und zum Kochen bringen. Den Thymian dazugeben, die Temperatur herunter drehen und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Den Thymian entfernen, das Chutney mit einem Pürierstab grob pürieren und auskühlen lassen.
Den Camembert in Scheiben schneiden. Jeweils zuerst eine Scheibe luftgetrockneten Schinken auf die gerösteten Baguettescheiben legen. Dann je zwei Scheiben Camembert darauf legen und zum Schluss etwa einen TL Chutney darauf geben. Mit Pinienerkernen dekorieren.
Den Ziegenfrischkäse mit der Milch glattrühren. Die Schale der Zitrone abreiben und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrosten und grob hacken. Die Birne halbieren und in dünne Spalten schneiden. Die Crostini mit dem Ziegenfrischkäse bestreichen, dann jeweils einige Birnenspalten darauf legen. Die Mandeln darüber streuen, mit dem Balsamico beträufeln und mit Rosmarin dekorieren.

 

Rezept als PDF-Datei zum Download

Diese Ratgeber könnten Sie auch interessieren


Seite teilen