Podcast? Da gibt's doch was von ratiopharm

Beim ratiopharm Podcast Herzblutblubbern steht der Mensch im Mittelpunkt. Wir sind auf der Suche nach Inspiration und Impulsen, um in unserem verrückten Alltag das Gesundheitsempfinden und die Lebensqualität zu verbessern.

Dabei geht unsere Gastgeberin Valeska in den Austausch mit ganz unterschiedlichen Gesprächspartnern und Experten zu Themen, die uns in den verschiedensten Lebenssituationen bewegen – und das mit einem Hauch von Leichtigkeit und natürlich viel Herzblut.

Trailer anhören



"Mein Name ist Valeska, ich bin Teil des Marketing Teams bei ratiopharm und Host im Podcast. Als Apothekerin habe ich einen naturwissenschaftlichen Hintergrund, aber dennoch oder vielleicht gerade deswegen sind meine große Leidenschaft die menschlichen Emotionen. Die Menschlichkeit und die Tatsache, dass wir auch im Berufsleben eben doch Menschen sind. Und das auch bleiben dürfen und sollen. Aus diesem Aspekt heraus unterhalte ich mich mit Experten zu Themengebieten, die mich dazu interessieren."



Trailer - ratiopharm Herzblutblubbern:

Der ein oder andere mag sich fragen, was die von ratiopharm denn zu erzählen haben. Wir finden, wir haben ganz schön viel zu teilen! Denn uns, das Team hinter der Marke ratiopharm, treibt so einiges um. Und so ist die Idee zum Podcast entstanden: Wir möchten in den Austausch mit inspirierenden Gesprächspartnern und Experten gehen und zusammen über Themen sprechen, die uns täglich, im privaten und beruflichen Umfeld, begegnen - die ganz nah an den Menschen sind.

Wir möchten interessante und motivierende Impulse mit auf den Weg geben. Wir freuen uns auf Inspiration für Themen, die uns im Arbeitsalltag beschäftigen: Wie wenden wir agile Methoden an, wie meistern wir Veränderungen am Arbeitsplatz und was ist überhaupt unser Purpose. Wir, das ratiopharm Team, freuen uns über viele Zuhörer, die uns begleiten!

Jetzt anhören bei Spotify und AudioNow

 


 

Folge 1 – Resilienz:

Unser erster Gast beim ratiopharm Podcast Herzblutblubbern ist Dr. Stefanie Rukavina – Coach, Autorin, Podcasterin und Yoga-Lehrerin. Steffi beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit den Themen Emotionen und psychischer Gesundheit und wird uns für eine kleine Herzblutblubbern-Serie begleiten. In der ersten Folge sprechen Steffi und Valeska über Resilienz und stellen unter anderem die Fragen: Was braucht ein Mensch, um Wohlbefinden zu kultivieren? Was ist Resilienz überhaupt und wie können wir Krisen im Privaten und auch im Beruflichen meistern?

Was manchmal nach Küchenpsychologie klingt, basiert aber tatsächlich auf wissenschaftlicher Grundlage – wer also nach mehr Zufriedenheit und Wohlbefinden strebt und sich für das Thema Resilienz interessiert, sollte unbedingt reinhören!

Jetzt anhören bei Spotify und AudioNow.

 


 

Folge 2 – Emotionen:

Valeska begrüßt heute eine bekannte Gesprächspartnerin, denn unsere Mini-Serie mit Dr. Stephanie Rukavina geht in die zweite Runde. Es geht um Emotion und Kommunikation. Als promovierte Emotionsforscherin könnte niemand passender für diese Folge sein.

Oft werden Emotionen mit Schwäche und Unprofessionalität abgetan – vor allem im beruflichen Umfeld. Gleichzeitig wird gefordert, leidenschaftlich und empathisch zu sein. Ist denn überhaupt Platz für diese konträren Emotionen? Oder können wir uns genau von diesen "schlechten" Emotionen bewusst trennen? Eine Guidance, wie gute Gespräche – sowohl privat als auch beruflich funktionieren, wie wir dabei mit unseren Emotionen umgehen können, gibt's ab Minute 30. Es geht um Chats und Emojis, ITler, Schulunterricht und Straßenverkehr – wer spätestens jetzt neugierig wird, sollte die Kopfhörer aufsetzen und Play drücken! 

Jetzt anhören bei Spotify und AudioNow

 


 

Folge 3 – Bedürfnisse:

Kenne ich meine Bedürfnisse? Weiß ich, was mich täglich antreibt? Gar nicht so einfach diese Fragen zu beantworten! Unser Duo Gastgeberin Valeska und Dr. Stefanie Rukavina sprechen genau über dieses Thema.

Die Bedürfnisse kann man grob in vier Kategorien einteilen: Das Bedürfnis nach Autonomie, nach Stabilität, nach Harmonie und nach Leichtigkeit und Spaß. Bei jedem Individuum sind diese Bedürfnisse unterschiedlich ausgeprägt und sie hängen eng auch mit der eigenen Wertevorstellung zusammen.

Stefanie gibt uns am Ende der Folge einige praktische Tipps mit an die Hand, wie wir uns selbst besser kennenlernen und unsere Bedürfnisse gezielter erkennen und erfüllen können. Es kann helfen am Abend den Tag, die Gefühle in prägenden Situationen zu reflektieren und auf die Bedürfnisse zu übertragen. Wer dies regelmäßig macht, erkennt mit der Zeit ein Muster und die individuellen Triggerpunkte.

Jetzt anhören bei Spotify und AudioNow

 


Seite teilen