Generika entsprechen wie alle anderen Arzneimittel den strengen Kriterien der Zulassungsbehörde und weisen eine einwandfreie pharmazeutische Qualität auf

Was sind Generika?

ratiopharm als erste Generikafirma in Europa blickt auf eine jahrzehntelange Erfahrung im Generikageschäft. Generika sind Arzneimittel, die nach Ablauf des Patentschutzes des Erstanbieters auf den Markt gebracht werden. Generika-Anbieter vertreiben Arzneimittel mit denselben Wirkstoffen wie die Erstanbieter – jedoch gibt es einen entscheidenden Vorteil: Generika sind günstiger!

Generika können sehr viel preiswerter angeboten werden, da die Forschungskosten entfallen – es handelt sich ja um seit Jahren erprobte und bewährte Wirkstoffe. Oftmals sind es nicht nur "Kopien" sondern sogar Weiterentwicklungen mit besserem Geschmack oder zusätzlichen Darreichungsformen und Wirkstärken.

Auf die ausgezeichnete Qualität von Generika können Sie sich verlassen, da alle Arzneimittel den strengen Kriterien der Zulassungsbehörde entsprechen müssen und eine einwandfreie pharmazeutische Qualität nachgewiesen wird. Die sogenannte Bioäquivalenz belegt die absolute Vergleichbarkeit mit dem Präparat des Erstanbieters in Bezug auf Freisetzung, Aufnahme im Körper und Verfügbarkeit.

Generika sind geprüfte und erprobte Arzneimittel, deren Wirksamkeit und Sicherheit bekannt sind und die sich in der Therapie bewährt haben! Generika tragen außerdem dazu bei, die Qualität der medizinischen Versorgung zu sichern und gleichzeitig die Kosten im Gesundheitssystem zu senken.

Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach kostengünstigen Alternativen von ratiopharm!


Medikamente von ratiopharm erhalten Sie nur in Apotheken

Wo kann ich ratiopharm Präparate kaufen?

Vertrauen Sie Ihrer Apotheke!

Die Arzneimittel von ratiopharm erhalten Sie ausschließlich in Apotheken! Das hat viele gute Gründe.

Der überwiegende Teil unserer hochwirksamen Medikamente ist ohnehin verschreibungspflichtig, darf also nur gegen Vorlage eines vom Arzt ausgeschriebenen Rezeptes in Apotheken abgegeben werden. Aber auch bei der sogenannten Selbstmedikation, bei der Sie selbst Ihr bevorzugtes Medikament auswählen, raten wir Ihnen dringend, nicht in der Drogerie, im Supermarkt oder gar der Tankstelle "irgendwas" zu kaufen. Ihre Gesundheit ist dafür zu wertvoll. Vertrauen Sie Ihrem Apotheker. Er ist ausgebildet, Sie optimal zu beraten.

Und dass Apotheken teuer sein müssen, gilt schon lange nicht mehr. Spätestens seit es Generika von ratiopharm gibt. Fragen Sie in Ihrer Apotheke nach ratiopharm, wenn Sie bewährte Qualität zu günstigen Preisen suchen!


Apotheke in Ihrer Nähe finden:


Man unterscheidet zwischen OTC, apothekenpflichtigen und verschreibungspflichtigen Medikamenten

Was bedeuten OTC, Apotheken- und Verschreibungspflicht?

Alles ganz einfach...

Verschreibungspflichtige Präparate
Der menschliche Körper ist ein sensibles System, in dem falsche Eingriffe fatale Folgen haben können. Damit hochwirksame Medikamente nicht ohne Aufsicht eingesetzt werden, müssen sie vom Arzt mit einem Rezept verschrieben werden. Deshalb nennt man sie  verschreibungspflichtig.

Der Gesetzgeber beschränkt den Umgang mit hochwirksamen Medikamenten und den Zugang zu entsprechenden Fachinformationen auf ausgebildete Experten - z. B. Ärzte. Wir bitten Sie um Verständnis, dass Sie zu dieser großen Anzahl unserer Präparate keine Informationen auf der Website erhalten. Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker!

OTC-Präparate
OTC bedeutet "over the counter" (= über die Verkaufstheke).Als OTC-Produkte bezeichnet man alle Arzneimittel, die nicht der Arzt verschreiben muss, sondern ohne ärztliches Rezept vom Patienten gekauft werden können.

Apothekenpflichtige Präparate
Dieser Begriff umfasst alle Arzneimittel, die ausschließlich in einer Apotheke zu bekommen sind. Nicht apothekenpflichtig sind z. B. viele Vitaminpräparate, die es auch in Drogeriemärkten gibt.

ALLE ratiopharm Produkte gibt es jedoch ohne Ausnahme nur in Apotheken zu kaufen.

Seite teilen