Frauengesundheit

Ursachen und Tipps wie Sie Beschwerden lindern können.

 

 


Frauengesundheit

Menstruation, Wechseljahre und Blasenschwäche sind für viele Frauen mit unangenehmen Symptomen verbunden. Erfahren Sie die Ursachen und finden Sie hilfreiche Tipps wie Sie Beschwerden lindern können und sich rundum wohlfühlen.

Das Wohlbefinden einer Frau ist eng mit ihrem Hormonhaushalt verknüpft. Die Veränderungen im Hormonspiegel innerhalb des Monatszyklus, während der Schwangerschaft und später in den Wechseljahren können manchmal unangenehme Begleiterscheinungen mit sich bringen: Kopfschmerzen, Bauchkrämpfe, Stimmunsschwankungen oder Gewichtszunahme können ganz schön zu schaffen machen. Doch es gibt eine gute Nachricht: Für viele der hormonbedingten Beschwerden gibt es Hilfe aus der Apotheke.




Blasenschwäche

Weit verbreitet, aber selten thematisiert

Blasenschwäche und Inkontinenz können jeden treffen: Junge wie Alte, Frauen wie Männer. Die Ursachen für eine überaktive Blase können vielfältig sein, die Folgen sind jedoch oft die gleichen. In unserem Ratgeber finden Sie viele Tipps für eine starke Blase.

Mehr erfahren



Was sind Regelschmerzen?

In der Regel keine Schmerzen

Fast jede zweite Frau leidet kurz vor oder mit dem Einsetzen der Monatsblutung unter unangenehmen Symptomen, die individuell und ganz verschieden sein können.

mehr erfahren

Regelkalender von ratiopharm

Ein nützlicher Helfer, um die Regelmäßigkeit Ihres Zyklus nachzuverfolgen, eine Schwangerschaft zu planen oder eine natürliche Empfängnisverhütung zu unterstützen.

ratiopharm-Zykluskalender PDF




Ein neuer Lebensabschnitt

Wechseljahre

Die Wechseljahre beruhen auf einer ganz natürlichen Hormonumstellung. Diese bedeutet eine Wende im Leben der Frau. Die hormonellen Veränderungen können typische körperliche und psychische Beschwerden verursachen.

mehr erfahren


Seite teilen