Vitamine und Mineralstoffe sind essentiell für unsere Gesundheit, ganz besonders im Winter und während der Schwangerschaft

Biotin - das Schönheitsvitamin

Biotin, auch Vitamin B7 oder Vitamin H, ist wichtig für das Wachstum von Haaren, Haut und Nägeln

Für schöne Haare und Nägel

Biotin ist an zahlreichen Stoffwechselprozessen im Organismus beteiligt – z. B. an der Umsetzung von Fettsäuren, Kohlenhydraten und Eiweißen. Außerdem trägt es zur normalen Funktion des Energiestoffwechsels, Nervensystems und zur normalen psychischen Funktion bei.
Bekannt ist das „Schönheitsvitamin“ aber vor allem durch seinen Beitrag zum Erhalt schöner Haare und Haut. Zusätzlich gibt es Hinweise auf einen Einfluss auf die Nägel.


Wissenswertes

Jeder, der Wert auf ein wirkungsvolles Aussehen und auf gesunde Haare und Nägel legt, profitiert von Biotin. Auf ihre Biotinversorgung sollten auch Personen achten, die Diät halten, viel Stress erfahren oder einen hohen Nikotin- oder Alkoholkonsum aufweisen. Auch Schwangere, stillende Mütter, ältere Menschen und Sportler haben einen erhöhten Bedarf an Biotin.

Besonders reich an Biotin sind Lebensmittel tierischen Ursprungs wie beispielsweise Eigelb, Leber, Niere oder mageres Fleisch. Aber zum Beispiel auch in Sojabohnen, Nüssen, Weizenkeimen, Linsen, Spinat und Champignons kommt Biotin vor.

Ein Biotin-Mangel kann sich unterschiedlich äußern, beispielsweise mit spröden Nägeln, schlappem oder glanzlosem Haar, Hautstörungen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Unterzuckerung oder erhöhten Gesamtcholesterinwerten.

Die Regeneration ist abhängig von den auftretenden Symptomen. Für Haut, Haare und Nägel hat es sich bewährt, über einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten hochdosiertes Biotin zu sich zu nehmen. So können die betroffenen Stellen komplett gesund nachwachsen.

Biotin ist ein natürlicher Stoff, der eine große Rolle für Ihr Äusseres spielt: Haut, Haare und Nägel prägen das Aussehen eines jeden Menschen. Die Ausstrahlung ist ein Spiegelbild der Seele – beides wird natürlich auch von Ihrer Gesundheit beeinflusst. Fühlen Sie sich schön mit Biotin!

Ihre Haut sollten Sie nicht nur besonders pflegen, weil sie Ihr größtes Organ ist, sondern auch, weil sie Sie jeden Tag gegen eine Menge schädlicher Einflüsse von außen schützt. Und gepflegte und gesunde Haut sieht nicht nur schön aus – Sie fühlen sich auch herrlich gut damit.

Wenn Sie sich und Ihrer Haut mal wieder etwas Gutes tun wollen, bietet sich ein revitalisierendes Vollbad mit speziellen Zusätzen an. Dabei müssen Sie nicht immer zu teuren Mitteln aus dem Handel greifen. Zum Beispiel können Sie einfach in Milch baden (zwei Liter Milch pro Wanne, am besten erst gegen Ende dazugeben, damit die Milch nicht ausflockt) und eine Tasse Honig hinzugeben. So pflegen Sie Ihre Haut und aktivieren gleichzeitig Ihre Sinne. Ein Bad wirkt bei 36 °C sehr anregend und bei 38 °C herrlich entspannend.

Etwas außergewöhnlicher ist ein Rasul-Bad. Viele Thermen und Wellness-Center bieten diese orientalische Spezialität mittlerweile an. Das Rasul verbindet die vier Grundelemente Wasser, Feuer, Erde und Luft zu einem ganz speziellen Erlebnis für Körper und Seele.

Das Rasul-Zeremoniell beginnt mit einer kurzen Reinigungsdusche.  Danach werden verschiedene Heilschlämme in unterschiedlichen Farben und Körnungen auf den gesamten Körper aufgetragen und trocknen in der Wärme des Raumes leicht an. Mit aromatisiertem Dampf wird nun der Raum befeuchtet. Dabei werden die Schlämme am Körper wieder feuchter – ein frisches Prickeln auf der Haut setzt ein. Jetzt lassen sich die Heilschlämme leicht verreiben.

Bei dieser Massage werden nicht nur alte Hautschuppen entfernt, sondern auch das Unterhautgewebe gefestigt, der Muskeltonus positiv beeinflusst und der Stoffwechsel angeregt. Anschließend setzt ein warmer Regen ein, der den Großteil der Schlämme von der Haut wäscht. Nach der Reinigungsdusche werden auf die noch feuchte Haut Pflegeöle aufgetragen, die sie babyzart und geschmeidig machen.

Auch Haarpflege fängt bereits bei der Ernährung an: Durch eine ausgewogene Kost schaffen Sie die richtigen Voraussetzungen für gesundes Haar. Wichtig sind vor allem Vitamin C, Biotin, Eisen, Zink und Folsäure. In Speisen wie Fisch, Geflügel, Hülsenfrüchten, grünem Blattgemüse und Obst sind diese Stoffe in besonders hohem Maße enthalten.

Unser Haar ist vielen schädlichen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Daher sollten Sie es beim Waschen und Trocknen nicht noch zusätzlich belasten. Eine haselnussgroße Menge Shampoo reicht in der Regel für schulterlanges Haar, und beim Fönen sollten Sie sparsam mit der Hitze umgehen.

Ein besonderer Genuss ist die Kopfmassage. Damit tun Sie nicht nur etwas für die Durchblutung Ihrer Kopfhaut und die optimale Nährstoffversorgung Ihrer Haare. Eine wohlige Kopfmassage entspannt auch und fördert die Produktion von körpereigenen Endorphinen, den so genannten Glückshormonen. Sie finden im Handel eine Reihe von Geräten für Kopfmassagen, die Sie entweder selbst oder mit einem Partner anwenden können. Aber auch viele Friseurstudios bieten Ihnen eine Wellness-Massage speziell für den Kopf, zum Beispiel mittels Shiatsu.

Zu den Basics der Nagelpflege gehört neben dem Kürzen der Nägel auch die Reduktion der Nagelhaut. Am besten weicht man seine Nagelhaut zunächst auf, zum Beispiel mit einem warmen Handbad. Danach wird die Nagelhaut mit einem Rosenholzstäbchen zurückgeschoben.

Wer unter besonders angegriffenen, stark brüchigen Nägeln leidet, kann eine Zeit lang durch Nahrungsergänzungsmittel ihren Wiederaufbau fördern. Bierhefe, Kieselerde, Gelatine und vor allem Biotin stärken die Nägel von innen heraus – allerdings immer nur die neu nachwachsenden Nagelpartien.

Daneben gibt es noch einen ganz elementaren Stoff, den wir in ausreichender Menge zu uns nehmen müssen, damit die Nägel gesund wachsen: Wenn wir zu wenig Wasser trinken, werden die Nägel leichter brüchig.


Erfahren Sie im Test, ob bei Ihnen möglicherweise Anzeichen für einen Biotin-Mangel  vorliegen

Der Biotin Schönheits-Check

Überprüfen Sie selbst!
Diese Anzeichen können auf einen Biotinmangel hindeuten:

Zum Biotin Schönheits-Check


Biotin-ratiopharm® 5 mg

Das rezeptfreie Biotin ratiopharm® wird bei Biotin-Mangel angewendet. Biotin-ratiopharm® ist frei von Gluten, Zucker und Gelatine.

Zur Produktseite

Seite teilen