Hilfreiche Informationen rund um das Thema Erkältung

Komplikationen einer Erkältung

Bakterielle Folgeinfektion als Komplikationen einer Erkältung

Mögliche Risiken

So lästig Schnupfen, Halsschmerzen und Husten auch sind: Eine Erkältung verläuft üblicherweise ohne Komplikationen. Nach spätestens acht bis zehn Tagen ist sie ausgestanden und man fühlt sich wieder fit. Das Risiko für Komplikationen steigt allerdings, wenn man eine Erkältung nicht richtig auskuriert. Die Viren können sich in den Bronchien festsetzen oder durch Verbindungsgänge vom Nasen-Rachenraum in die Nasennebenhöhlen und ins Mittelohr gelangen. Dadurch können sich die Erkältungsbeschwerden verschlimmern.


Schleimhäute, die von Viren befallen sind, liefern eine ideale Angriffsmöglichkeit zusätzlich für Bakterien: Eitrige Mandel-, Nebenhöhlen- oder Mittelohrentzündungen und bakterielle Bronchitis können die Folge sein. Diese bakteriellen Zweitinfekte nennt man auch Superinfekte oder sekundäre Infektion.

Werden die Sekrete aus der Nase oder den Bronchien gelb-grün, ist das ein Zeichen für einen eitrigen Prozess und sicheres Indiz dafür, dass Bakterien an der Infektion beteiligt sind. Auch plötzliches, hohes Fieber kann auf einen bakteriellen Infekt hindeuten.

Bei anhaltenden oder stärker werdenden Beschwerden, sollten Sie zum Arzt gehen. Bakterielle Folgeinfektionen müssen meist mit einem Antibiotikum behandelt werden.

ZUM THEMA LUNGENENTZÜNDUNG 

Lungenentzündung

Lungenentzündung oder Pneumonie häufigste Infektionskrankheit

Häufigste Infektionskrankheit

Eine Lungenentzündung (Pneumonie) wird meist durch Bakterien, seltener durch Viren oder Pilze ausgelöst. Andere Formen einer Pneumonie entstehen, wenn giftige Gase oder Staub in die Lunge gelangen oder ätzende Substanzen eine Entzündung bewirken. Klassisch ist aber die bakterielle Lungenentzündung, verursacht durch Pneumokokken. Besonders anfällig sind ältere Menschen, Säuglinge, chronisch kranke Kinder und Erwachsene, Diabetiker, starke Raucher, Alkoholiker und Menschen mit einem geschwächten Immunsystem.


Seite teilen