Über die verschiedenen Arten von Schmerz, deren Ursachen und mögliche Therapien

Unsere ratiopharm Rückenschule

Die App für einen starken Rücken


Nicht nur in Deutschland, sondern in vielen Teilen der Welt ist in den vergangenen Wochen aufgrund der Corona-Krise eine vorübergehend neue Normalität eingekehrt. Zwar ermöglichen die Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen den Menschen wieder etwas mehr Freiraum, Geschäfte und Freizeiteinrichtungen öffnen nach und nach, doch viele arbeiten immer noch im Homeoffice, während sie nebenbei die Kinder beaufsichtigen und/oder unterrichten. An vielen geht diese ungewohnte Belastung gepaart mit mangelnder Bewegung nicht spurlos vorbei – sie entwickeln Verspannungen und Rückenschmerzen. Die gute Nachricht: Um Rückenschmerzen zu lindern und auch vorzubeugen, muss man nicht unbedingt ein Fitnessstudio aufsuchen. Mit Gesundheits- und Fitness-Apps wie der ratiopharm „Rückenschule“ lässt sich der Rücken auch von zuhause aus flexibel stärken – und zwar ganz ohne Hilfsmittel.

Mit der Smartphone-App „Rückenschule“ hat ratiopharm einen Physiotherapeuten für die Hosentasche entwickelt, der immer und überall für das individuelle Rückentraining verfügbar ist – auch in Zeiten der Corona-Krise. Die App beinhaltet insgesamt 24 Übungen, die jeweils unterschiedliche Rückenbereiche und Muskelpartien mobilisieren. Alle Übungen werden anschaulich von einem Physiotherapeuten per Video erklärt. Das Besondere: Für das flexible Training in verschiedenen Alltagssituationen bietet die App mehrere Trainingspläne an, die sich durch die Länge und die Kombination der Übungen voneinander unterscheiden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich einen individuellen Trainingsplan ganz nach den eigenen Bedürfnissen zusammenzustellen. Vor kurzem wurde die beliebte App weiter auf Benutzerfreundlichkeit und Performance optimiert. Dabei wurden alle 24 Übungsvideos neu in HD-Qualität aufgenommen und die App insgesamt für Tablets verbessert. Neben den Übungsvideos bietet die „Rückenschule“ eine praktische Apothekensuche sowie umfassende Informationen zur Anatomie des Rückens, zu Rückenschmerzen und zu deren Behandlungsmöglichkeiten. 


So einfach funktioniert es:


Einfach die kostenlose App herunterladen und sofort mit dem Training beginnen. Sehen Sie sich die Übungen an und befolgen Sie dann die Anweisungen des Trainers. Stellen Sie sich auch ganz einfach ein individuelles Training für Ihre spezielle Situation zusammen.




So sieht die App aus:


Übungen A-Z in der Rückenschule-App

Übung wählen:

In der App können Sie zwischen 20 verschiedenen Übungen wählen, um Ihren Rücken zu stärken. Für jede Übung ist angegeben, welchen spezifischen Bereich sie trainiert oder dehnt, wie viele Wiederholungen ausgeführt werden sollten und wie viel Zeit dafür etwa einzuplanen ist. 

Tipp: Wählen Sie zuerst Übungen, welche den gesamten Rücken trainieren, bevor Sie im Training Übungen für bestimmte Muskelgruppen ausführen.


Übungsvideos in der Rückenschule-App

Training starten:

Wählen Sie eine Übung aus, klicken Sie auf den Startbutton und lassen Sie sich im Video die jeweilige Übung erklären. Befolgen Sie dann die Anweisungen. 

Tipp: Eine genaue Ausführung des Bewegungsablaufes ist wichtiger als das Tempo. Lassen Sie sich daher Zeit und führen Sie die Übungen lieber korrekt aus, auch wenn Sie dafür gegebenenfalls etwas länger brauchen.

 


Trainingsplan zusammenstellen in der Rückenschule-App

Trainingsplan zusammenstellen:

Sie können wählen, ob Sie das Trainingsprogramm für Zuhause, fürs Büro oder für unterwegs absolvieren möchten. Die Programme unterscheiden sich durch ihre jeweilige Dauer und die Kombination der Übungen. Natürlich können Sie sich auch bestimmte Übungen aus den einzelnen Kategorien auswählen und zusammenstellen.

Tipp: Stellen Sie sich über den Plus-Button Ihren ganz individuellen Trainingsplan spezifisch für Ihre Ziele zusammen. Sie können sogar mehrere verschiedene Trainingspläne in der App speichern.

 


Wissen: Mehr über Rückenschmerzen lernen

Neben den Übungsvideos finden Sie weitere Informationen zu Rückenschmerzen und zur Anatomie des Rückens kompakt und übersichtlich für Sie zusammengefasst. Außerdem können Sie mehr über Vorbeugung und Therapiemöglichkeiten von Rückenschmerzen erfahren.

Tipp: Lassen Sie sich auch von Ihrem Arzt, Ihrem Apotheker oder Ihrem Physiotherapeuten bezüglich Ihrer spezifischen Rückenschmerzen beraten.

So sehen die Videos aus
 

Diese Ratgeber könnten Sie auch interessieren


Seite teilen